Fünftes Türchen

FVV Adventskalender

Fünftes Türchen

2020 wurde vieles durch das Corona-Virus überschattet. Das in Bielefeld im Sommer der Bundesliga-Aufstieg gefeiert wurde, nahm man in Aachen daher eher am Rande wahr. Dabei stieg mit Samir Arabi ein ehemaliger Spieler und Trainer des FVV in die höchste deutsche Spielklasse auf. Als Geschäftsführer Sport der Arminia war Samir einer der Architekten des Bielfelder Erfolgs. 

Samir begann im Jahr 1985 seine fußballerische Karriere in der E-Jugend beim FV Vaalserquartier. Besonders in Erinnerung sind ihm der große Zusammenhalt und die Mannschaftsfahrten geblieben. Bis zum Ende der C-Jugend trug Samir das Trikot des FVV, ehe es ihn zum Nachbarn Westwacht Aachen zog, der damals noch mit höherklassigem Fussball lockte. Aber die Kontakte zur Old Vaalser Road rissen nie ab, die Zeit prägte ihn nachhaltig. “Der Einsatz und das Engagement der Trainer in Vaalserquartier beeindruckten mich. Das hat dazu geführt, dass ich Interesse am Trainerjob entwickelte und meinen ehemaligen Vaalserquartierer Trainer Günter Motté im Nachwuchsbereich der Alemannia als Co-Trainer unterstützte” und die ersten Schritte neben dem Spielfeldrand gegangen wurden. Als Team blieb das Duo Motté / Arabi zusammen. Im Jahr 2002 kehrten die Beiden nach Vaalserquartier zurück und führten unsere A-Jugend auf Anhieb zur Meisterschaft in der Sonderliga und erstmals in die Bezirksliga. Bis 2004 unterstützte Samir das Team als Co-Trainer, ehe es ihn in die Scouting-Abteilung des damaligen Zweitligisten, und späterem Bundesligisten, Alemannia Aachen zog. Dort arbeitete er sich zum Chef-Scout hoch. Im Jahr 2011 bewarb sich unser ehemaliges Mitglied erfolgreich auf den Posten des Geschäftsführers Sport bei Arminia Bielefeld. Dort sitzt Samir bald seit 10 Jahren fest im Sattel, erlebte Höhen und Tiefen. Sicherlich feierte er im vergangenen Sommer seinen größten sportlichen Erfolg als er mit der Arminia in die Bundesliga aufstieg. Was für ein Erfolg!!

Samir schaut mit einem Lächeln auf seine Zeit und viele Erinnerungen an der Old Vaalser Road zurück: “Dort habe ich meine ersten Schritte im Fußball gemacht. Die Zeit und den Aufwand, den die Trainer dort betrieben haben, haben den Stein – eine Karriere neben dem Platz anzugehen – ins Rollen gebracht. Ich hatte in Vaalserquartier eine tolle Zeit!”

Wir freuen uns über Samirs erfolgreichen Weg und drücken ihm und der Arminia aus der Ferne die Daumen!

 

Herzlich

willkommen

auf unserer

neuen

Website!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Falls es hier und da noch ruckelt, verbessern wir unsere Seite weiter.

Corona - Was gilt es zu beachten?