Corona – Was gilt gerade?

Die letzten 15 Monate waren geprägt von Einschränkungen und Verzicht. Beruf, Schule und Privatleben waren und sind immer noch stark beeinträchtigt um die weitere Verbreitung des Corina-Virus zu vermeiden.

Nun scheint die dritte Infektionswelle in Deutschland gebrochen zu sein, so dass Öffnungsschritte verkündet wurden und weitere Möglichkeiten zur Rückkehr in den vor 2020 gewohnten Alltag bevorstehen. Ab dem 28. Mai gilt eine neue Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen.

Unsere Zusammenstellung der wichtigsten Daten und der Beschlüsse schaffen hoffentlich Klarheit, wann wir wieder auf unserem Sportplatz der schönsten Nebensache der Welt nachgehen dürfen.

Aktuell gilt, dass bei einer stabilen Inzidenz unter 50 in der Städteregion Aachen das Training mit Einschränkungen wieder möglich ist (s.u.). Gehen die Infektionszahlen noch weiter zurück und bleiben an mindestens 5 Werktagen auch unter einer 7-Tages-Inzidenz (je 100000 Einwohner) von 35 Neuinfektionen, dann greift Stufe 1 der Schutzverordnung des Landes NRW.

Auf dieser Seite fassen wir die aktuelle Inzidenz der Städteregion Aachen, die Anzahl an aufeinanderfolgenden Werktagen unter den o.g. Inzidenzen und den aktuellen Status – ob wir trainieren dürfen oder nicht –  zusammen.

Am Ende der Seite findet ihr die Petition des DFB zur Wiederaufnahme des Trainings für Amateursportler.

Aktuell gilt

Stufe 1

der Coronaschutz-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen

Erlaubt ist:
Kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung, Kontaktsport mit bis zu 100 Personen

Zuschauer (bis 1000) mit einfacher Rückverfolgbarkeit (Hinterlassen von Namen, Kontakt und Aufenthaltszeitraum)

Inzidenz der Städteregion Aachen

10,6

Inzidenz in Nordrhein-Westfalen

9,2

Inzidenz in Deutschland

8,6

Inzidenzen der Städteregion Aachen (Übersicht der letzten 7 Tageswerte)

Aufgeführt sind ausschließlich Werktage.
In rot sind die Inzidenzen über 100, in gelb die Inzidenzen zwischen 50 und 100, in hellgrün die Inzidenzen unter 50 und in dunkelgrün die Inzidenzen unter 35 dargestellt.

Inzidenz unter 100 (in Tagen)
5 Tage

Nach einer an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen tritt am übernächsten (am 7. Tag) der erste Öffnungsschritt in Kraft

Bis 18 Jahre

Training und Wettkampf mit bis zu 25 Personen bis 18 Jahre mit maximal zwei Übungsleitern / Trainern / Betreuern.

über 18 Jahre

kontakfreies Training mit bis zu 25 Personen

Inzidenz unter 50 (in Tagen)
5 Tage

Nach einer an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen tritt am übernächsten (am 7. Tag) der erste Öffnungsschritt in Kraft

Bis 18 Jahre

Training und Wettkampf mit bis zu 25 Personen bis 18 Jahre mit maximal zwei Übungsleitern / Trainern / Betreuern.

 

über 18 Jahre

Kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung, Kontaktsport mit bis zu 25 Personen und negativem Testnachweis

Inzidenz unter 35 (in Tagen)
5 Tage

Nach einer an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen tritt am übernächsten (am 7. Tag) der erste Öffnungsschritt in Kraft

Bis 18 Jahre

Training und Wettkampf mit bis zu 25 Personen bis 18 Jahre mit maximal zwei Übungsleitern / Trainern / Betreuern.

Liegt gleichzeitig die Inzidenz in NRW unter 35, dann ist ein Training mit bis zu 100 Personen erlaubt.

über 18 Jahre

Die Ausübung von Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis

Liegt gleichzeitig die Inzidenz in NRW unter 35, dann wird auf Negativtestnachweise verzichtet

 

Nützliche Links

Download (2)
Corona-Schutzverordnung
Download
Land NRW
Download (1)
Städteregion Aachen - Conona Informationen
FVM
Fußballverband Mittelrhein zur Corona-Schutzverordnung
2000px-RKI-Logo.svg
Corona-Dashboard des Robert-Koch-Instituts
Logo_Landessportbund_NRW.svg
Landessportbund NRW zur Corona-Schutzverordnung
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Herzlich

willkommen

auf unserer

neuen

Website!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Falls es hier und da noch ruckelt, verbessern wir unsere Seite weiter.

Corona - Was gilt es zu beachten?