FV Vaalserquartier_regenbogen

Ihr könnt auf uns zählen!

Das Fußballmagazin 11Freunde hat mit der Kampagne Ihr könnt auf uns zählen dem Thema Homophobie im Fußball in den Fokus gerückt. Im Profifußball ist Thomas Hitzlsperger der prominenteste, aber auch einer der wenigen Spieler, die sich offen zu ihrer Homosexualität geäußert haben. VIele Schweigen aus Angst diffamiert zu werden.

Die Angst vor Ausgrenzung herrscht mit Sicherheit nicht nur im Profifußball. Selbst im privaten Rahmen ist das Coming Out noch mit vielen Ängsten verbunden. Leider nicht immer unbegründet. Insbesondere im oft noch durch eine traditionelle männliche Geschlechterrolle geprägte Amateurfussball dürfte die Hemmschwelle für viele homosexuelle Spielerinnen und Spieler besonders groß sein, zur sexuellen Orientierung zu stehen.

Über 800 Spielerinnen und Spieler haben eine Erklärung der 11 Freunde unterzeichnet in der sie jeder Spielerin und jedem Spieler Unterstützung zusagen: “Ihr könnt auf uns zählen!”

Wir wollen uns dieser wichtigen Aussage anschließen und erklären eindeutig ebenfalls:

Ihr könnt auf uns zählen!

Wir sagen jeder Spielerin und jedem Spieler unsere volle Unterstützung zu!
Angelehnt an die Formulierung des  1.FC Köln: “Herzlich willkommen [beim besten Verein] Deutschlands – egal, woher du kommst, was du glaubst, was du hast oder bist, wie du lebst und wen du liebst.” 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Herzlich

willkommen

auf unserer

neuen

Website!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Falls es hier und da noch ruckelt, verbessern wir unsere Seite weiter.

Corona - Was gilt es zu beachten?