FVV übersteht auch die zweite Pokalrunde

Auf dem Wardener Kunstrasen ließen unsere Jungs von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, wer die Favoritenrolle inne hat. Über die gesamte Spielzeit konnte Günter Mottés Mannschaft dem Spiel seinen Stempel aufdrücken und gewann auch folgerichtig klar mit 10:0. Die Tore erzielten “Sia” Kakavand, Markus Plitzko, Paul Feifel (jeweils 3 Mal) und Alex Adoni.
In der nächsten Runde steht endlich ein Heimspiel an: Allerdings sind am 24.09. die Rollen anders verteilt. Dieses Mal ist der FVV gegen den Landesligisten Eintracht Verlautenheide Außenseiter.

Herzlich

willkommen

auf unserer

neuen

Website!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Falls es hier und da noch ruckelt, verbessern wir unsere Seite weiter.

Corona - Was gilt es zu beachten?