2122_FVV1_Mannschaftsfoto

Erste nicht effizient

Den Rückrundenstart beim Tabellenführer… Sowohl Günter Motté als auch Thomas Steinbusch mussten mit der Ersten und Zweiten eine hohe Hürde überspringen. Die Vierte reiste nach Bardenberg mit dem Vorhaben ein besseres Ergebnis als im Hinspiel (0:0) zu holen.

Es war ruhig an der Old Vaalser Road. Zwar starteten an diesem Wochenende auch die Herren-Teams wieder in die Rückrunde, doch für die Erste und Zweite standen Auswärtsspiele an, die Dritte war spielfrei. Lediglich die Vierte stieß um 13 Uhr ihr Spiel gegen den SC Bardenberg III in Vaalserquartier an.

Für unsere erste Mannschaft ging es nach Helpenstein. Der Sportverein liefert sich an der Tabellenspitze ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Raspo Brand und wollte (bei spielfreien Brandern) gegen unsere Jungs vorlegen. Nicht alle unsere Jungs waren mit dem Anpfiff voll im Spiel, erst nach einer guten Viertelstunde zeigte sich der FVV stabil. Glücklicherweise benötigten auch die Helpensteiner zum Rückrundenauftakt eine Anlaufphase, so dass es erst ein Mal auf überschaubarem Niveau los ging. Dann bot sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel. Defensiv ließ der FVV in den ersten 45 Minuten Nichts zu, offensiv vergaben die grün-weißen gleich zwei Mal die große Chance auf die Führung. In der zweiten Hälfte dann zunächst das gleiche Bild, kein Team schenkte dem anderen etwas, zunächst keine Chancen für den gastgebenden Favoriten, aber wieder (durch den eingewechselten Debütanten Finn Kenkel) eine vergebene Großchance für den FVV. Gleich im Gegenzug zeigten die Helpensteiner wie man es besser macht und gingen in Führung. Kurz darauf erhöhte das Heimteam sogar. Die verbliebenen 30 Minuten waren umkämpft, sollten am Spielverlauf aber nichts mehr ändern. Dennoch ärgerte sich Günter Motté noch ein Mal, als kurz vor Schluss Simon Hoppen unnötig hart angegangen wurde und nun wahrscheinlich längerfristig verletzt ausfällt. Motté zog dementsprechend zerknirscht ein Fazit nach dem Spiel: “Eine unnötige Niederlage, weil wir gleich mehrfach die Chance hatten ein Führung zu gehen.”

Mit einem ähnlichen Gefühl schaut Thomas Steinbusch auf das Spiel seiner Zweiten bei DiTiB Aachen zurück. In einem engen, umkämpften und teils hektischen Spiel ging es hin und her. Als DiTiB nach rund 60 Minuten beim Stand von 3:2 (Tore für den FVV durch Moritz Jantsch und Jannik Jaegers) für den Gegner eine gelb-rote Karte bekam und kurz darauf Gonzalo Cintora ausglich, schien das Spiel in Richtung FVV zu kippen. In der Schlussphase aber sah Steinbusch einen “unberechtigten Freistoß für DiTiB” in dessen Folge unser Gegner wieder in Führung ging. Die Zweite rannte nun an, aber statt auszugleichen entschied DiTiB durch 2 weitere Tore das Spiel.
Thomas Steinbusch bemängelte die Konsequenz seiner Jungs nach dem Platzverweis des Gegners. “In dieser Phase fehlte uns aber die Durchschlagskraft und der Mut die Überzahl und das Momentum auszunutzen.”

Im Heimspiel der Vierten gegen den SC Bardenberg waren die Rollen klar verteilt: Unsere Jungs gingen als Favorit gegen die Gäste in die Partie. Neben dem Rückrundenauftakt war die Vierte gleichzeitig gewarnt, andererseits besonders motiviert: Im Hinspiel verteidigten die Bardenberger aufopferungsvoll, die Vierte “verlor” beim 0:0 zwei Punkte. Und auch dieses Mal ein ähnliches Bild: Der Gast verteidigte mit Mann und Maus. Unseren Jungs gelang dieses Mal nach einem Freistoß von Lukas Dahmann die frühe Führung. Dennoch sollte das noch nicht der Türöffner gewesen sein: Die Vierte tat sich gegen sehr tief stehende Bardenberger sehr schwer. Fast folgerichtig fiel durch einen Konter der Ausgleich. In den zweiten 45 Minuten konnten sich unser Team steigern. Moritz Benecke traf schnell zum 2:1, Atef Abdmouleh erhöhte. Daraufhin öffneten die Bardenberger etwas, was André Liman mit zwei weiteren Treffern ausnutzen konnte. Johannes “Jojo” Pastoors sah einen verdienten Erfolg seiner Vierten, räumte allerdings ein, dass “Der 5:1 Sieg […] am Ende ein oder zwei Tore zu hoch gegen die clever agierende Mannschaft aus Bardenberg” ausgefallen wäre.

Letzte Beiträge

Herzlich

willkommen

auf unserer

neuen

Website!

Falls es hier und da noch ruckelt, verbessern wir unsere Seite weiter.

Corona - Was gilt es zu beachten?