mannschaft_senioren1_1920

Erste beendet die Niederlagen-Serie

Bayern München hat es am Wochenende vorgemacht, dass es nicht zwangsläufig den hauptverantwortlichen Trainer braucht um erfolgreich zu spielen. Sowohl die SG Stolberg als auch unsere Erste kopierten die Methode: Die SG trennte sich wenige Tage vor dem Spiel von ihrem Trainer Bernd Virnich, unsere Trainer durften auf einer Hochzeit eines gemeinsamen Freundes teilhaben.
Adrian Jansen saß als verantwortlicher Spielertrainer auf der Bank, seine verlängerten Arme waren Markus Plitzko und Christian Giershausen auf dem Platz. Und das “Bayern-Modell” griff bei unserem Team: Eine starke Anfangspghase belohnten Falk von Lossow und Mattis Voss. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzte unser Gast nicht unverdient per Strafstoß.
Nach der Pause bot sich den Zuschauern lange ein umkämpftes Spiel. Christian Giershausen und eine aufopferungsvolle Defensive verhinderten den Ausgleich. In der Schlussphase entschied Lukas Franz mit einem verwerteten Foulelfmeter die Partie, Marc Dirkes und Adam Abdulkareem schraubten das Ergebnis sogar noch auf 5:1 hoch. Ein großes Aufatmen, denn mit diesem Erfolg beendete die Erste den negativ-Lauf von 6 Niederlagen in Folge. Adrian Jansen schickte augenzwinkernd einen Gruß an das Trainerteam mit dem Hinweis, nun der einzige Verantwortliche mit einem 3-Punkte-Schnitt zu sein.
Bei der Dritten knallten erstmals die Korken: Gegen das Tabellenschlusslicht BW Aachen II bedeutete der 6:2 Erfolg gleichzeitig erstmals die volle Punkteausbeute in dieser Spielzeit. Bereits in der Anfangsphase traf unser Team 3 Mal. Mit 4:2 ging es in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit waren Michi Biens Jungs dominant. Als der Unparteiische dann einen Gästespieler (unberechtigt) frühzeitig zum Duschen schickte war das Spiel durch. Kretschmer (2), Spanke, Aarents, Meburger und Martin (je 1) trugen sich in die Torschützenliste ein.
Mit viel Gegenwehr, insbesondere durch ruppiges Spiel und viel Unruhe musste sich die Vierte bei Emir Sultan Spor II auseinandersetzen. Schlussendlich blieb das Team aber cool und konnte zum sechsten Mal hintereinander gewinnen. Johannes Pastoors berichtet von einer überragenden Stimmung im Team.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Herzlich

willkommen

auf unserer

neuen

Website!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Falls es hier und da noch ruckelt, verbessern wir unsere Seite weiter.

Corona - Was gilt es zu beachten?