FVV Ball Tag

Doppelter Marc Dirkes reicht nicht

Im ersten Heimspiel der Saison und nach dem erfreulichen Erfolg in der Voreifel beim FC Roetgen gab es schnell lange Gesichter auf Seiten des FVV. Unsere Gäste von der SG Stolberg gingen früh durch Niklas Passenheim in Führung, die Paul Marin sogar noch ausbaute. Da waren noch keine 30 Minuten gespielt. Doch Marc Dirkes traf noch vor der Pause zum Ausgleich und glich nach dem Seitenwechsel sogar aus. Das sein Doppelpack nicht mindestens für einen Punkt reichen sollte lag an dem dritten Treffer der Stolberger durch David Peters.

Einen erfolgreichen Heimauftakt feierten dagegen die zweite und dritte Mannschaft: Im Nachbarschaftsduell gegen den VfJ Laurensberg verschlief die Zweite den Start und lag verdient mit 0:1 zurück. Einer Steigerung sei dank drehten die Jungs von der Old Vaalser Road die Partie und siegte mit 6:1. Sönichsen schnürte einen Dreierpack, Jaegers traf doppelt und Ndombasi traf zum Endstand.
Die Dritte machte es spannender. Bei der Auseinandersetzung mit der Dritten der SG Stolberg reichte ein Treffer von Chiheb Saidani aus der ersten Halbzeit zum Sieg.

Die Vierte verdiente sich bei Schwarz-Rot Aachen einen Punkt. Oleg Enns und Atef Abdmouleh glichen jeweils die Führung des Heimteams aus.

Herzlich

willkommen

auf unserer

neuen

Website!

Falls es hier und da noch ruckelt, verbessern wir unsere Seite weiter.

Corona - Was gilt es zu beachten?