Die Gesundheitspartnerschaft mit der AOK

Haupt-Reiter

Kooperation im Jugendsport -AOK und FV Vaalserquartier für mehr Jugendgesundheit – „Wir beginnen mit dem FV Vaalserquartier eine Gesundheitspartnerschaft“, so beschreibt Jürgen Engels, AOK-Regionaldirektor in Aachen die Kooperation mit dem Sportverein im Aachener Westen.

Dass es um die Kinder- und Jugendgesundheit in unserem Land nicht zum Besten steht, ist hinlänglich bekannt. Übergewicht, Bewegungsarmut und die daraus resultierenden Schäden sind besorgniserregend. Deswegen engagiert sich die AOK seit vielen Jahren mit zahlreichen Präventionsangeboten für mehr Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen (Projektbeispiele: TigerKids, Gesund macht Schule, Schulen in Bewegung usw.).
Ein weiterer Schritt in diesem Bereich ist die Kooperation mit dem FV Vaalserquartier. Ziel der Kooperation ist es, Jugendliche, die den Weg zum Sport bzw. Sportverein bereits gefunden haben, zu stärken und zu motivieren, Bewegung als festen Bestandteil ihres Lebens zu machen und weiterzuführen. Da hilft es, wenn Jugendliche sich an Vereine mit guter Jugendarbeit binden.
Ein Vertragswerk regelt die Rechte und Pflichten beider Partner und ein zentraler Punkt ist der Einsatz von Ex-Bundesligaprofi Marcel Witeczek (u.a Bor. Mönchengladbach, Bayern München) beim Jugendtraining. Weitere Angebote der AOK im sozialen Bereich kommen dazu.
Der Verein leistet natürlich auch seinen Beitrag. So werden Schulpartnerschaften gefördert, es gehören das aktive Werben um Neumitglieder ebenso dazu wie die Vermeidung von Abmeldungen. Trainerfortbildungen runden das Programm ab.

 

Lesen sie dazu auch die Artikel der Aachener Zeitung und der Aachener Nachrichten.